Wiesenquellmulde

Aufgrund der sehr geringen Speicher-kapazität des Schiefers ist der Hunsrück ein Grundwassermangelgebiet. Wird das Niederschlags- oder Spaltenwasser auf einem gering durchlässigen Unter-grund gestaut, so kann sich ein Quell-austritt an der Oberfläche bilden, meist in Form einer flächig durchnässten Sickerquelle. Hier kommt es zur Ansammlung von Feinsubstraten innerhalb des Quellbereichs, was zur Bildung von Vegetationsinseln führt. Das Schüttungsverhalten ist stark niederschlagsabhängig. Periodische Quellen sind daher häufig.